Forsa: SPD verliert weiter – Grüne und AfD gleichauf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die SPD hat in der aktuellen Sonntagsfrage des Meinungsforschungsinstituts Forsa weiter in der Wählergunst nachgelassen. Gegenüber der Vorwoche verliert sie einen Prozentpunkt und erzielt mit 17 Prozent den schlechtesten Wert seit Ende August 2022, so die Erhebung für die Sender RTL und ntv. Die AfD gewinnt unterdessen einen Prozentpunkt hinzu und liegt aktuell bei 16 Prozent.

Die Werte für Union (30 Prozent), Grüne (16 Prozent), FDP (7 Prozent), Linke (4 Prozent) und die sonstigen Parteien (10 Prozent) bleiben im Vergleich zur Vorwoche unverändert. Bei der Kanzlerpräferenz gewinnt Olaf Scholz (23 Prozent) gegenüber der Vorwoche einen Prozentpunkt hinzu, während Friedrich Merz (22 Prozent) zwei Prozentpunkte verliert. Für Robert Habeck würden sich wie in der Vorwoche 16 Prozent entscheiden. Für die Erhebung wurden vom 25. bis 28. April 2.007 Personen befragt.

Foto: Olaf Scholz, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Union kritisiert Internationalen Strafgerichtshof

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Unionsfraktion im Bundestag übt scharfe Kritik am parallelen Vorgehen des …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert