Mindestens 5 Tote bei Flixbus-Unfall – Verkehrsminister meldet sich

Leipzig (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem schweren Busunfall auf der A 9 bei Leipzig hat sich Bundesverkehrsminister Volker Wissing (FDP) zu Wort gemeldet. „Das lässt uns wirklich sehr betroffen zurück“, sagte er dem Nachrichtensender „Welt TV“.

„Solche Unfälle sind schockierend, wir sind in Gedanken bei den Angehörigen der Opfer und natürlich auch bei allen Betroffenen, wünschen den Verletzten eine gute Genesung“, sagte der Minister. Jetzt gehe es darum, dass die Sicherheitskräfte vor Ort die Sache aufklären müssen.

Der Fernbus, der unter der Marke „Flixbus“ von Berlin nach Zürich unterwegs war, war am Morgen gegen 9:45 Uhr aus noch unbekannter Ursache zwischen Wiedemar und dem Schkeuditzer Kreuz rechts von der Fahrbahn abgekommen und umgekippt.

Foto: Unfall auf der A 9 bei Leipzig am 27.03.2024, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

GdP erwartet mehr Ermittlungsfälle wegen Volksverhetzung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem rechtsextremistischen Vorfall von Sylt rechnet die Gewerkschaft der Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert