Pünktlichkeit der Fernzüge fällt auf neues Jahrestief

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Pünktlichkeit der Fernzüge der Deutschen Bahn ist im August auf ein neues Jahrestief gefallen. 63,4 Prozent der ICE- und IC-Züge kamen mit maximal sechs Minuten Verspätung an ihr Ziel, was bei der Bahn als „pünktlich“ gilt, der bisherige Jahrestiefstwert vom Juni wurde damit noch einmal unterboten, mehr als die 56,8 Prozent im Vorjahresmonat sind es aber immerhin. Wie die Bahn am Freitag weiter mitteilte, wirke sich „die weiterhin sehr hohe Bautätigkeit“ entsprechend negativ aus, fast 70 Prozent aller Züge des Fernverkehrs müssten mindestens durch eine Baustelle fahren.

Der Regionalverkehr konnte währenddessen seine Pünktlichkeitswerte im August wieder etwas verbessern, auf 91,5 Prozent nach 91,1 Prozent im Vormonat.

Foto: Verspätungs-Anzeige bei der Bahn (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

GdP erwartet mehr Ermittlungsfälle wegen Volksverhetzung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem rechtsextremistischen Vorfall von Sylt rechnet die Gewerkschaft der Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert