Gysi hört als außenpolitischer Sprecher der Linksfraktion auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Linken-Urgestein Gregor Gysi hört als außenpolitischer Sprecher der Linksfraktion auf. Er werde seine Funktion als Sprecher sowie als Mitglied des Auswärtigen Ausschusses „ab der nächsten Sitzungswoche“ nicht fortsetzen, sagte Gysi während der Haushaltsdebatte am Mittwoch im Bundestag. Einen Grund für die Entscheidung nannte er nicht.

Gysi übte das Amt des außenpolitischen Sprechers der Linksfraktion seit 2020 aus. Sein Rücktritt fällt in eine turbulente Zeit für die Partei: Zuletzt musste die für Montag geplante Wahl des neuen Fraktionsvorstandes verschoben werden, da bisher keine Nachfolgelösung für Dietmar Bartsch und Amira Mohamed Ali gefunden wurde. Das bisherige Führungsduo will nicht wieder antreten, bleibt aber vorerst im Amt.

Foto: Gregor Gysi am 06.09.2023, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

GdP erwartet mehr Ermittlungsfälle wegen Volksverhetzung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem rechtsextremistischen Vorfall von Sylt rechnet die Gewerkschaft der Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert