2. Bundesliga: Nürnberg überzeugt bei Heimsieg gegen Heidenheim

Nürnberg (dts Nachrichtenagentur) – Am 31. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der 1. FC Nürnberg zuhause gegen den 1. FC Heidenheim mit 3:1 gewonnen. Die Franken legten den pefekten Start hin, als Geis einen Freistoß direkt aufs Tor brachte und Müller die Kugel unglücklich ins Netz ließ. In einer ausgeglichenen Begegnung traf in der 17. Minute Sessa auf der anderen Seite den rechten Pfosten, Kühlwetter räumte ihn ab und es gab Elfmeter für den FCH. Kleindienst nahm sich der Sache an und verwandelte eiskalt.

In der 26. Minute landete wiederum eine Geis-Flanke über Umwege bei Nürnberger und der 21-Jährige traf aus halblinker Position zur erneuten Club-Führung. In der 34. Minute dann fast der erneute Ausgleich, Kleindiensts Hackenkunststück konnte Sörensen aber gerade noch vor der Linie klären. Zur Pause führte der FCN nicht unverdient. In Halbzeit zwei legte Krauß in der 54. Minute für die Klauß-Elf nach, als er die Kugel von Sörensen aufgelegt bekam und aus zentraler Position ins linke Eck vollstreckte. Der Schmidt-Elf fehlte im zweiten Durchgang der Punch, die Clubberer blieben aufmerksam. In der 72. Minute versuchte es Hack mit einem feinen Heber, zielte aber ganz knapp am linken Pfosten vorbei. In der 75. Minute schoss Krauß aus 14 Metern haarscharf über die Kiste. Dovedan traf in der 85. Minute per direktem Freistoß sogar noch die Unterkante der Latte. Kurz vor Schluss sah der eingewechselte Schimmer in der 94. Minute nach grobem Foulspiel an Margreitter dann sogar noch Gelb-Rot. Letztlich siegten die Franken hochverdient. Damit entledigt sich Nürnberg auf Platz 13 mit 39 Punkten aller Abstiegssorgen, Heidenheim rutscht auf Rang sechs ab. In den Parallelspielen der 2. Bundesliga verlor Osnabrück gegen Kiel mit 1:3 und Paderborn besiegte Düsseldorf mit 2:1.

Foto: Fußball, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Entwicklungsminister gegen Patentfreigabe für Corona-Impfstoffe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat sich gegen eine Patentfreigabe für Corona-Impfstoffe …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.