27 Sechser bei Lotto-Mittwochsziehung

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Bei der Lotto-Mittwochsziehung haben aufgrund einer bemerkenswerten Zahlenfolge bundesweit 27 Spieler alle sechs Zahlen richtig getippt. Fünf davon kamen zudem auf die passende Superzahl, teilte Lotto Baden-Württemberg am Donnerstag mit. Demnach handelt es sich um Tipper aus Bayern, Nordrhein-Westfalen (3) und Thüringen.

Sie erhalten jeweils 3,91 Millionen Euro. Die 22 Sechser ohne Superzahl wurden in folgenden Bundesländern erzielt: Baden-Württemberg (2), Bayern (5), Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen (7), Rheinland-Pfalz (2), Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen. Sie erhalten dafür jeweils rund 219.000 Euro. Bemerkenswert an der Zahlenfolge vom Mittwoch war, dass es sich mit 11, 12 und 13 sowie 37, 38 und 39 um einen doppelten Drilling handelte. Doppelte Zahlen-Drillinge als Gewinnzahlen beim Spiel 6 aus 49 hatten schon in der Vergangenheit für viele Gewinner gesorgt. Am 23. Januar 1988 war die Gewinnreihe 24, 25, 26, 30, 31, 32 gezogen worden – 222 Muster-Tipper hatten dieses Trefferbild damals angekreuzt. Das waren die meisten Volltreffer, die in der deutschen Lotto-Geschichte jemals bei einer Ziehung erzielt wurden.

Foto: Lotto-Spielerin, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

2. Bundesliga: Bochum erobert Tabellenspitze gegen Würzburg

Bochum (dts Nachrichtenagentur) – Am 23. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat der VfL Bochum zuhause …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.