Krankenhäuser unterstützen Ruf nach Zeltstationen vor Kliniken

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Deutschlands Krankenhäuser unterstützen die Forderung der Bundesärztekammer, vor Kliniken Corona-Zeltstationen für Virustests aufzubauen. „Die niedergelassenen Ärzte können in ihren Praxen nicht ausreichend testen. Erste Krankenhäuser haben Teststellen eingerichtet“, sagte Gerald Gaß, Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft (DKG), der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

Der Aufbau von weiteren Test-Ambulanzen, womöglich auch als Zeltstationen, erscheine ihm daher sinnvoll und ratsam, „solange die Häuser noch nicht mit einem dramatischen Anstieg an Corona-Patienten ringen“. Noch seien Reserven vorhanden, die es jetzt im Interesse der Bevölkerung rasch zu nutzen gelte. Gaß reagierte auf den Vorschlag von Bundesärztekammerpräsident Klaus Reinhardt. Dieser hatte der „Passauer Neuen Presse“ gesagt: „Wir sollten Zeltstationen vor den Kliniken einrichten, in denen getestet wird, ob es sich um Corona-Patienten handelt oder nicht. So lässt sich die Übertragung auf anders Erkrankte besser verhindern.“

Foto: Krankenhausflur, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Daimler-Truck-Betriebsratschef warnt vor „Deindustrialisierung“

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Der Gesamtbetriebsratschef von Daimler Truck, Michael Brecht, sieht den Standort Deutschland …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert