Bericht: Hohe Kosten durch IT-Systeme bei Deutscher Bahn

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bahn kämpft offenbar mit erheblichen Kosten für eine Vielzahl an IT-Systemen. Derzeit soll der Konzern rund 3.700 unterschiedliche IT-Systeme unterhalten, die weitestgehend nicht kompatibel sein sollen, wie „Business Insider“ unter Berufung auf interne Dokumente berichtet.

Die IT für Betrieb, Instandhaltung, Entwicklung und Beratung kosteten demnach im vergangenen Jahr 1,5 Milliarden Euro. Ein großer Teil davon soll an externe Berater geflossen sein.

Bei der Tochter DB-Cargo sollen es laut „Business Insider“ im vergangenen Jahr 557 IT-Anwendungen gewesen sein, die pro Jahr 254,4 Millionen Euro kosten. Allein die Betriebsführung und Wartung kostet 69 Millionen Euro, hieß es.

Foto: ICE (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Nato-Kommandeur bedauert Zuspitzung zwischen Iran und Israel

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Der Kommandeur des Multinationalen Korps Nordost der Nato, Generalleutnant Jürgen-Joachim von …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert