2. Bundesliga: Hertha verliert in Wiesbaden

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Am 19. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga hat Hertha BSC gegen den SV Wehen Wiesbaden verloren. Die Berliner unterlagen dem Aufsteiger mit 1:3.

Zum Matchwinner für die Hessen avancierte Franko Kovacevic, der zuerst in der 24. Minute den Führungstreffer erzielte und dann kurz nach der Pause auf 2:0 erhöhte. In der 59. Minute ließ Jonjoe Kenny mit seinem Anschlusstreffer bei der Hertha noch mal Hoffnung aufflammen.

Diese dämpfte Thijmen Goppel 13 Minuten später wieder, indem er einen Wiesbadener Konter vollendete.

Weniger erfolgreich verlief der Nachmittag für die anderen beiden Aufsteiger. Der SV Elversberg verspielte in Rostock eine Führung und verlor mit 1:2. Den Siegtreffer erzielte Hansa erst in der Nachspielzeit per Elfmeter. Der VfL Osnabrück kam unterdessen gegen den SC Paderborn nicht über ein 0:0 hinaus, obwohl die Niedersachsen über 80 Minuten in Überzahl spielten, nachdem Kai Klefisch schon nach 17 Minuten mit Gelb-Rot vom Platz geflogen war.

Foto: Jonjoe Kenny (Hertha BSC) (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

GdP erwartet mehr Ermittlungsfälle wegen Volksverhetzung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem rechtsextremistischen Vorfall von Sylt rechnet die Gewerkschaft der Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert