2. Bundesliga: Hamburg gewinnt Nordderby gegen Hannover 96

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Am 27. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga hat der HSV gegen Hannover 96 mit 6:1 gewonnen. Gleich zu Beginn der Partie kassierten die Hausherren zwei Gelbe Karten: Jonas David (3.) und László Benes (11.). Der erste Treffer im Nordderby gelang dem Hamburger Sonny Kittel (34. Minute) nach einer Vorlage von Robert Glatzel.

Wenig später landete ein Abschlag von Hannovers Keeper Ron-Robert Zieler bei den Hamburgern, diese schalteten schnell und bestraften den Aussetzer des 96-Schlussmannes: Benes hebt den Ball ins Tor (41. Minute). Hannovers Verunsicherung in der Defensive blieb spürbar. Der HSV hingegen fühlte sich zunehmend wohl im eigenen Stadion, mit einer verdienten Führung ging es in die Pause. Gleich mit dem ersten richtigen Angriff nach dem Wiederanpfiff gelang Hannover jedoch der sehenswerte Anschlusstreffer durch Derrick Köhn (52. Minute). Kurz darauf verwandelt Hamburgs Benes einen Strafstoß (61. Minute), nachdem Moritz Heyer vor dem Tor zu Fall gebracht worden war. Die Rothosen drehten sogar noch weiter auf und Stürmer Glatzel traf per Kopf (65. Minute). Der HSV war kaum zu bremsen, Ransford Königsdörffer staubte ab (76. Minute), nachdem Zieler zuvor stark pariert hatte. Das Spiel geriet immer mehr zu einem Schützenfest: Ludovit Reis trifft (87. Minute) im Nachschuss. Außerdem spielten am Samstagmittag 1. FC Nürnberg gegen Karlsruhe SC 1:1 und Eintracht Braunschweig gegen 1. FC Kaiserslautern 1:0.

Foto: HSV-Fans, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

G7 wollen Ende von Chinas Unterstützung für russische Rüstungsbranche

Bari (dts Nachrichtenagentur) – Die G7-Staaten wollen China offenbar zur Einstellung jeglicher Unterstützung der russischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert