US-Arbeitslosenquote im Februar gestiegen – aber viele neue Jobs

Washington (dts Nachrichtenagentur) – Die Arbeitslosenrate in den USA ist im Februar auf 3,6 Prozent gestiegen, nach 3,4 Prozent im Vormonat. Das teilte das US-Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Unternehmen in den USA schufen dem Ministerium zufolge rund 311.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft – Investoren hatten laut unterschiedlicher Umfragen nur zwischen 200.000 und 225.000 erwartet.

Insgesamt lag die Zahl der Arbeitslosen im Februar bei 5,9 Millionen, nach 5,7 Millionen im Vormonat. Die US-Arbeitsmarktdaten werden von Anlegern mit Argusaugen beobachtet. Ist die Arbeitslosenquote niedrig und gibt es viele neue Jobs, erhöht das den Spielraum für die US-Notenbank, durch weitere Zinserhöhungen die Inflation zu bekämpfen – und damit Geld aus dem Aktien- und Anleihenmarkt zu ziehen.

Foto: Freiheitsstatue in New York, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Wadephul kritisiert Grüne für Dissens über US-Waffenstationierung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Außenpolitiker und stellvertretende Unionsfaktionsvorsitzende Johann Wadephul (CDU) hat angesichts der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert