Deutsche Rentenversicherung will besser werden

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Rentenversicherung will besser werden. „Uns ist wichtig, dass wir hier in diesem Jahr bereits spürbare Verbesserungen bei den Bearbeitungszeiten und der telefonischen Erreichbarkeit erzielen konnten“, teilte die Rentenversicherung am Dienstag mit. Sie reagierte damit auf einen Bericht der „Bild“ vom gleichen Tag, wonach das Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) im letzten Jahr einen starken Anstieg der Beschwerden verzeichnet hatte.

„Betrachtet man nicht die Zahl der Beschwerden beim BAS, sondern die Statistiken der DRV Bund, so ergibt sich ein anderes Bild als der Bericht vermuten lässt“, hieß es in der Erklärung. Bei der durchschnittlichen Bearbeitungsdauer von Rentenanträgen habe es im letzten Jahr zwar einen Anstieg um knapp drei Prozent gegeben, seit Jahresbeginn seien die Wartezeiten aber wieder „spürbar gesunken“. Sie lagen in den ersten fünf Monaten dieses Jahres demnach um rund sieben Prozent unter den Zeiten des Vorjahres. Die telefonische Erreichbarkeitsquote sei bei der DRV Bund im letzten Jahr ebenfalls zwar um rund vier Prozent gesunken, in den ersten fünf Monaten dieses Jahres aber wegen Neueinstellungen wieder „sehr deutlich gestiegen“. „Wir werden diesen Weg konsequent weitergehen“, hieß es in der Erklärung.

Foto: Rentenversicherung, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Bundestag ratifiziert Ceta-Abkommen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach mehreren Jahren Verzögerung hat der Bundestag das Freihandelsabkommen Ceta zwischen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert