Tipps für deinen Mallorca Urlaub

Die Sonneninsel Mallorca ist eines der beliebtesten Reiseziele der deutschen Urlauber. Tolle Hotels und Resorts, paradiesische Badebuchten und jede Menge Sonne locken jedes Jahr Millionen von Reisenden auf die Mittelmeerinsel. Viele, die schon einmal da waren, suchen für ihren nächsten Mallorca-Urlaub nach Geheimtipps, um die Insel aus einer ganz neuen Perspektive zu entdecken. Wir haben hier die besten Mallorca-Insidertipps für ihren nächsten Urlaub.

Die besten Strände

Die schönsten Strände Mallorcas finden Sie über die ganze Insel verteilt. Auffallend viele dieser kleinen, idyllischen Buchten befinden sich im Osten in der Region von Porto Colom und Cala D’Or. Es gibt viele malerische Buchten, die aber in der Hauptsaison oft sehr stark frequentiert sind und in denen es einen regelrechten Stau gibt. Über die ganze Insel verteilt finden Sie zahlreiche schöne Strände und Buchten, die alle zu den schönsten Stränden Mallorcas zählen.

Dazu gehören die Cala Murta bei Port de Pollença, die Cala Agulla bei Cala Ratjada, die postkartenreife Cala Marmols bei Ses Salines, die S’Illot bei Sa Coma und bei Alcudia die Playa Es Coll Baix. In der Nähe von Cala D’Or liegen die kleinen Buchten Cala Sa Nau und Cala Mitjana, die ebenfalls zu den schönsten Buchten Mallorcas zählt. Besonders beliebt in den letzten Jahren ist es sich Yachten mieten auf Mallorca zu mieten und dann in diesen Buchten zu ankern. Im Nordosten finden Sie die Bucht Cala Tuent und Cala de Sa Calobra, die Sie auch besuchen können, wenn Sie in der Gegend sind, da. Die Liste der schönsten Buchten ist jedoch noch lange nicht vollständig.

Kulinarische Köstlichkeiten

Gute lokale und traditionelle Restaurants auf Mallorca sind oft mit einer Bodega verbunden, also einer Weinkellerei, auf der es oft neben einer köstlichen Flasche Wein auch leckere traditionelle Häppchen gibt. Bodegas Angel nordöstlich von Palma in der Nähe der Ma-13 ist eine empfehlenswerte Bodega. Wer etwas mehr Aufregung sucht, wird in Mallorcas quirliger Hauptstadt Palma fündig. In der Altstadt von Palma findet man eine ganze Reihe dieser ausgezeichneten kleinen Tapas-Bars und Restaurants, die man bei einem kurzen Spaziergang durch die Altstadt der attraktiven Inselhauptstadt entdecken kann. Sehr gut ist zum Beispiel die Bar España – ein echter Mallorca-Urlaubs-Geheimtipp, der aber mittlerweile alles andere als ein Geheimtipp für Mallorca-Restaurants ist.

Die schönsten Dörfer

Über die ganze Insel verteilt finden Sie zahlreiche ursprüngliche und authentische mallorquinische Dörfer, die mal mehr und mal weniger von Touristen besucht werden. Vor allem im bergigen Westen der Insel liegen kleine Dörfer wie Estellencs, Galileo, Valldemossa, Banyalbufar, Deià und das Touristenzentrum im Osten – Port de Sóller. Im Südwesten liegt die kleine Stadt Sant Elm auf der Isla Dragonera (Dracheninsel). Ein kleiner Ort, der zwar auch relativ touristisch ist, aber viele Möglichkeiten bietet, den umliegenden Nationalpark, unberührte Natur und einsame Gegenden zu erkunden. All diese Dörfer kann man zum Beispiel auf einer Mietwagenrundreise in den Osten Mallorcas erkunden.

Von dort aus finden Sie viele authentische mallorquinische Dörfer im Inselinneren wie Bunyola bei Sa Coma – das malerische Städtchen ist noch ein echter Mallorca-Urlaubs-Geheimtipp. Ebenfalls sehr sehenswert auf der anderen Seite der Insel sind die kleinen Orte Binissalem, Sa Pobla und Artá. Mallorcas schönste Orte sind recht gleichmäßig über die ganze Insel verteilt und liegen oft nur einen Steinwurf von den lärmenden Touristenzentren entfernt.

Auch ansehen

medizinische Möbel

Die Geschichte der Krankenhausbetten

Die Geschichte der Krankenhausbetten und ihre Entwicklung ist ein Artikel, der die Geschichte der Krankenhausbetten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert