FC Bayern setzt auf wirtschaftliche Stabilität

München (dts Nachrichtenagentur) – Der FC Bayern München will für den fortgesetzten sportlichen Erfolg finanziell nicht zu offensiv agieren. Man gehe keine „unkalkulierbaren Risiken“ ein, sagte Vereinspräsident Herbert Hainer dem „Kicker“. Auch wenn alles darauf fuße, Spiele zu gewinnen, werde man die wirtschaftliche Stabilität „nie auf dem Altar des sportlichen Erfolgs opfern“.

Man rechne in den Gremien oft „mit spitzem Bleistift“, was die eigenen Möglichkeiten seien. „Verantwortungsvolles Handeln in finanziellen Fragen ist eine der Erfolgsformeln des FC Bayern“, fügte Hainer hinzu. Der ehemalige Adidas-Chef ist seit November 2019 Präsident des Rekordmeisters.

Foto: Mannschaftsbus des FC Bayern, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Wirtschaftsforscher warnen vor Privatinsolvenzen im Immobiliensektor

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur) – Das Leibniz-Institut für Wirtschaftsforschung Halle (IWH) hält einen Anstieg der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.