DFL plant vorerst keine Saisonunterbrechung

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) plant vorerst keine Saisonunterbrechung wegen der sich zuspitzenden Corona-Lage. Das teilte die DFL am Mittwoch als Reaktion auf entsprechende Forderungen des Präsidenten des FC Erzgebirge Aue, Helge Leonhardt, mit. Dessen Äußerungen nehme man „zur Kenntnis“, hieß es.

„Die abgestimmte Linie aller 36 Klubs war seit dem Beginn der Corona-Pandemie immer, auf Basis der staatlichen Vorgaben zu agieren.“ Ein selbstverhängter, flächendeckender Lockdown im Sinne einer Saison-Unterbrechung sei daher aktuell kein Thema, so die DFL. Leonhardt hatte zuvor einen „Fußball-Lockdown“ bis Ende Dezember gefordert. „Die nächsten vier Wochen werden extrem schwierig für unser Land und stellen uns vor eine Zerreißprobe“, sagte er der „Bild“.

Foto: Bundesliga-Fußball vor dem Anstoß, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

Aerosolforscher kritisieren Absage von Weihnachtsmärkten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach der in mehreren Bundesländern verordneten Absage von Weihnachtsmärkten wird Kritik …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.