Auch Baerbock bricht Urlaub ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock kehrt nach der Unwetter-Katastrophe in Deutschland vorzeitig aus dem Urlaub zurück. Das teilte die Partei am Donnerstag mit. Baerbock hatte sich am 2. Juli in den Urlaub verabschiedet, der eigentlich bis einschließlich 19. Juli andauern sollte.

Vor Baerbock hatte bereits SPD-Kanzlerkandidat und Vizekanzler Olaf Scholz angekündigt, seinen Urlaub im Allgäu zu unterbrechen, um sich in Rheinland-Pfalz selbst ein Bild von der Hochwasser-Lage zu machen. NRW-Ministerpräsident und Unionskanzlerkandidat Armin Laschet (CDU) hatte das Krisengebiet in seinem Bundesland am Vormittag bereits besucht. Er hatte dafür einen mit Spannung erwarteten Besuch bei der Klausur der CSU-Landesgruppe abgesagt.

Foto: Annalena Baerbock, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

NRW-SPD verlangt Unterstützungspaket für Rentner und Familien

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts drastisch anziehender Energiepreise hat der Oppositionsführe im Düsseldorfer Landtag, Thomas …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.