Lufthansa streicht 23.000 Flüge

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Lufthansa streicht wegen der Ausbreitung des Coronavirus 23.000 Kurz-, Mittel- und Langstreckenflüge im Zeitraum vom 29. März bis zum 24. April. Das kündigte die Fluggesellschaft am Mittwoch an. Die Flugstreichungen würden sukzessive in den Buchungssystemen umgesetzt, betroffene Fluggäste würden ab Mittwoch über die Änderungen und Umbuchungsmöglichkeiten informiert, so der Konzern.

Weitere Annullierungen seien für die nächsten Wochen zu erwarten, Flugplan-Anpassungen für die Zeit ab dem 25. April sollen zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen. Die Kapazitätsanpassungen betreffen hauptsächlich Europa, Asien und den Nahen Osten.

Foto: Lufthansa-Maschine, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

DGB fordert dauerhafte Lösung für Preisschocks

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – DGB-Chefin Yasmin Fahimi hat erneut Skepsis über die geplante steuerfreie Einmalzahlung …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.