Was sind eigentlich Fertighäuser?

Was sind eigentlich Fertighäuser? Bei der Fertigbauweise werden Komponenten verwendet, die außerhalb der Baustelle in einer Fabrik hergestellt und dann transportiert werden, um sie vor Ort zu einem Bauwerk zusammenzusetzen. Es wird daher auch schlüsselfertiges Haus genannt.

Es gibt verschiedene populäre Formen der Fertigbauweise, die unterschiedliche Vorteile bieten.

Wir haben Informationen über Fertighäuser sowie die Vorteile dieser Bauart aus zusammengestellt, um Ihnen die Entscheidung zu erleichtern.

Die Vorteile der Fertigteilbauweise

Da die Fertigteilbauweise in einer Fabrik in Innenräumen realisiert wird, müssen sich die Baufachleute keine Sorgen über Verzögerungen und Störungen durch das Wetter, Vandalen, Einbrecher oder andere komplizierende Faktoren machen. Dies ist eine kontrollierte, sichere Umgebung, die es den Bauherren ermöglicht, den Bauprozess zu rationalisieren und den Abfall zu reduzieren. Das macht die Fertigteilbauweise kosteneffektiv.

In vielen Fällen reduziert die Fertigbauweise auch die Umweltbelastung. Sie kann die durch ein Bauprojekt verursachte Luft-, Wasser- und Lärmbelastung verringern.

Die Fertigbauweise ist besonders hilfreich bei Projekten mit einem hohen Grad an Redundanz. Das bedeutet, dass das Gebäude viele Räume hat, die ähnlich oder identisch sind. Einige Beispiele sind Studentenwohnungen, Hotels, Krankenhäuser und institutionelle Gebäude.

Da die Branche mit einem Fachkräftemangel zu kämpfen hat, kann die Fertigteilbauweise dabei helfen, ein Projekt mit einer kleineren Mannschaft fertigzustellen. Da die meisten Arbeiten in Innenräumen mit geringerer Belastung durchgeführt werden, können weniger Leute mehr schaffen. Diese Baustellen gelten auch als sicherer für die Arbeiter als traditionelle Baustellen.

Sind Modulhäuser das gleiche wie Fertighäuser?

Auch wenn die modulare Bauweise oft mit der Fertigbauweise in einen Topf geworfen wird, sind sie nicht ein und dasselbe. Tatsächlich ist die modulare Bauweise eine Kategorie der Fertigteilbauweise. Genauso wie alle Pudel Hunde sind, aber nicht alle Hunde Pudel sind, ist alles modulare Bauen vorgefertigt, aber nicht alle vorgefertigten Projekte sind modular.

Bei der Modulbauweise werden ganze Abschnitte eines Projekts gebaut, bevor diese Teile auf die Baustelle geliefert werden. Dies beinhaltet die Sanitärinstallation, die Elektrik und alles andere, was für eine Funktionseinheit benötigt wird.

Diese Methode erfordert die geringste Menge an Arbeit vor Ort und die größte Spezifität. Es ist schwierig, den Kurs bei jeder Art von Fertighaus zu ändern, aber es ist besonders wichtig, dass ein modulares Projekt im Voraus sorgfältig geplant wird. Es gibt nicht viel Spielraum, wenn ein Projekt erst einmal im Gange ist.

 

Auch ansehen

FDP verlangt von Altmaier Vorschläge für Öffnungen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vizechef der FDP-Bundestagsfraktion, Michael Theurer, hat mit Blick auf die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.