Die Kreditsuchmaschine für Verbraucher

Das Vergleichsportal der Vergleichsportale

Die Zahl laufender Kredite in Deutschland wächst und das Angebot von Kreditvergleichen ebenso. Für Verbraucher ist dabei die Übersicht am Markt entscheidend, um das beste Angebot für die eigene finanzielle Situation zu finden.

Die neue Kreditsuchmaschine der Arbeitsgemeinschaft-Finanzen ist seit dem 21. März 2020 online und hilft Verbrauchern, den Kreditmarkt auf einen Blick zu sondieren. Dabei werden die vier größten Vergleichsportale und über 30 Banken kostenlos, sofort und vollständig verglichen.

Die Arbeitsgemeinschaft Finanzen bietet allen Kreditnehmern als Verbraucher-Ratgeber für Finanzthemen kostenlos den Überblick im unübersichtlichen Kreditmarkt. „Wir freuen uns mit der neu entwickelten Kreditsuchmaschine den Verbrauchern ein Tool (Werkzeug) an die Hand geben zu können, dass dabei hilft den Durchblick im Onlinekredit-Dschungel zu behalten“, sagt Thomas Niessen, Gründer der Arbeitsgemeinschaft-Finanzen. „Unsere Kreditsuchmaschine vergleicht auf einen Blick alle Angebote der größten Vergleichsportale und zusätzlich die Zinsen von über 30 Banken.“

Für die Finanzierung des Eigenheims oder für einen geeigneten Autokredit zeigt „das Vergleichsportal der Vergleichsportale“ sofort den idealen Kredit mit dem besten Zins an. Durch die Berücksichtigung der vier Vergleichsportal-Marktführer sowie zahlreicher Direktbanken kann der Verbraucher nahezu vollumfänglich den Kreditmarkt sondieren. Die oberste Maxime der Kreditsuchmaschine lautet: Das günstigste Angebot immer zuerst, ohne verfälschende Absprachen oder Priorisierungen von Partnern.

Mit über 15 Jahren Erfahrung rund um verbraucherfreundliche Finanzaspekte besteht der Anspruch den steigenden Kreditanfragen mit einer transparenten Angebotsübersicht gerecht zu werden. Die Kreditanfragen in Deutschland sind weiterhin im Wachstum begriffen. Alleine 34,8 Millionen Bankanfragen und circa 18,4 Millionen laufende Ratenkredite in 2018 zeigen deutlich den Bedarf.

Über 91 Prozent der Befragten im repräsentativen SCHUFA Kreditkompass 2019 kennen die großen Vergleichsportale und über die Hälfte nutzt mindestens eines davon. Allerdings glauben 83 Prozent nicht, dass dort alle Angebote auch gelistet werden.

„Die Bedeutung von Angebots- und Bankenvergleichen ist inzwischen beim Verbraucher angekommen“, so Nissen und plädiert für den nächsten Schritt: „Auch die Vergleichsportale müssen aber dringend untereinander verglichen werden. Aus unserer Sicht muss das schnell und einfach möglich sein.“

Denn nicht alle Vergleichsportale listen zwangsläufig die gleichen Banken zu den identischen Konditionen. Darüber hinaus werden oftmals Kooperationspartner prominenter platziert, wodurch belastbare Vergleiche für den Verbraucher zunehmend schwieriger werden.

Als Reaktion darauf testet die Arbeitsgemeinschaft-Finanzen die unterschiedlichen Kredit- und Vergleichsangebote regelmäßig. In der Kreditsuchmaschine werden dann direkt Zusatzinformationen und unabhängige Bewertungen der einzelnen Angebote angezeigt. Das gilt besonders für Antragsstrecken und Vorabeinstellungen, die je nach individueller Situation, für den Kreditnehmer nicht immer nur vorteilhaft sind.

Mit der Angabe des Wunsch-Kreditbetrags und der favorisierten Laufzeit können nun in Echtzeit die Angebote von Verivox oder Check24vergleichen werden. Für alle Finanzierungsvorhaben, Liquiditätsüberbrückungen und notwendigen Kreditaufnahmen, besonders in Zeiten von wirtschaftlichen Schieflagen durch Corona, ist dies ein wichtiger Schritt für einen verbraucherfreundlicheren Kreditmarkt.

Auch ansehen

Katholiken hoffen auf Gottesdienste ab Mai

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Leiter des Katholischen Büros in Berlin, Karl Jüsten, rechnet damit, …