Standard

Auto Added by WPeMatico

Scharping sieht Afghanistan-Einsatz als Teilerfolg

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ex-Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping hält die internationale Afghanistan-Mission nicht für vergebens. „Ich denke, dass die Befreiung unserer Gesellschaften von unmittelbar bedrohlichen terroristischen Anschlägen ein Gewinn ist, den wir vor allem unserem Militär verdanken“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitagsausgabe). Auch die Erfahrungen, die eine Generation während …

Weiterlesen

Urteil: Räumung im Hambacher Forst war rechtswidrig

Köln (dts Nachrichtenagentur) – Die von der Stadt Kerpen im Herbst 2018 auf Weisung der NRW-Landesregierung durchgeführte Räumung und Beseitigung von Baumhäusern und anderen Anlagen im Hambacher Forst ist rechtswidrig gewesen. Das entschied das Verwaltungsgericht Köln in einem am Mittwoch verkündeten Urteil. Aus der Weisung des Ministeriums sei erkennbar, dass …

Weiterlesen

BAMF: Asylanträge von Afghanen im August fast verdreifacht

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Zahl der Asylanträge von Afghanen hat sich im August 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat fast verdreifacht. Das geht aus neuen Daten des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hervor, über die das „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ berichtet. Im vergangenen Monat beantragten demnach 2.266 Menschen aus Afghanistan in …

Weiterlesen

Frankfurt-Trainer für Ausstiegsklauseln bei Spielern

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der Trainer des Bundesligisten Eintracht Frankfurt, Oliver Glasner, spricht sich für Ausstiegsklauseln bei Profifußballern aus. „Ist der Preis festgelegt, kann kein Spieler sagen: `Hey, ich will, dass ihr mich billiger gehen lasst`“, sagte er dem „Kicker“. Eine festgeschriebene Summe sorge für völlige Transparenz. „Wenn es bei …

Weiterlesen

Linke warnt Scholz vor Bündnis mit FDP

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Linken-Chefin Susanne Hennig-Wellsow hat SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz vor einer Koalition mit der FDP gewarnt. Nach der Wahl werde Scholz vor der Entscheidung stehen, „ob er mit uns seine sozialen Versprechen umsetzt oder Christian Lindner ins Finanzministerium lässt, der jeden Millimeter soziale Politik blockieren wird“, sagte Hennig-Wellsow …

Weiterlesen

Neuer Bundestag könnte über eine Milliarde Euro mehr kosten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der nächste Bundestag könnte 1,2 Milliarden Euro Mehrkosten verursachen. Das berichtet das Portal „Business Insider“ unter Berufung auf eine Berechnung des Bundes der Steuerzahler. Grund sind die aktuellen Wahlumfragen: Treten sie ein, rechnen Experten mit fast 1.000 Abgeordneten im nächsten Parlament. Aktuell ist der Bundestag mit …

Weiterlesen

Beatrice Egli erobert Spitze der Album-Charts

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Schlagersängerin Beatrice Egli ist mit der Platte „Alles was du brauchst“ neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts eingestiegen. Das teilte die GfK am Freitag mit. Auf Platz zwei rangiert die Mittelalter-Rockband Saltatio Mortis mit dem Album „Für immer frei“, das erneut einstieg. Platz drei …

Weiterlesen

Seehofer: Sieben evakuierte Afghanen nach Landung aufgefallen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Sieben der rund 4.500 von der Bundeswehr ausgeflogenen Afghanen sind anschließend bei Sicherheitsüberprüfungen aufgefallen. Das sagte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) dem „Redaktionsnetzwerk Deutschland“ (Freitagausgaben). „Drei hatten gefälschte Dokumente dabei, und vier waren schon einmal als Straftäter von Deutschland nach Afghanistan abgeschoben worden. Dabei handelte es sich …

Weiterlesen

Ex-CIA-Chef Petraeus sieht Afghanistan vor „humanitärer Krise“

Washington (dts Nachrichtenagentur) – David Petraeus, ehemaliger Oberbefehlshaber der westlichen Einheiten in Afghanistan, sieht das Land nach dem US-Truppenabzug vor dem Zerfall. „Dies wird eine sehr, sehr düstere Zeit für Afghanistan und das afghanische Volk sein“, sagte Petraeus der „Welt“. Afghanistan stehe vor einer „humanitären Krise“. Die Wirtschaft sei implodiert, …

Weiterlesen

Tichanowskaja kritisiert erste EU-Sanktionen gegen Lukaschenko

Vilnius (dts Nachrichtenagentur) – Die weißrussische Oppositionsführerin Swetlana Tichanowskaja hat sich kritisch zu den ersten drei EU-Sanktionspaketen gegen die Regierung von Alexander Lukaschenko geäußert. Sie seien „keine angemessene Antwort auf die Massenfolterungen“ in Weißrussland gewesen, sagte sie der „Zeit“. Vorschläge, wonach Sanktionen begrenzt werden sollten, weil die Menschen unter den …

Weiterlesen