Bundeswehr hat weitere Kräfte nach Zypern verlegt

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Angesichts der anhaltenden Spannungen im Nahen Osten hat die Bundeswehr in der gestrigen Nacht weitere Kräfte nach Zypern verlegt. Die Maßnahme diene der Erhöhung der eigenen Reaktionsfähigkeit, teilte das Verteidigungsministerium am Samstag mit. „Damit ist der Aufwuchs der Führungs- und Planungsfähigkeit des Einsatzverbandes für eine mögliche Option zur Evakuierung abgeschlossen“, hieß es in einer entsprechenden Mitteilung.

Auch wenn eine kommerzielle Ausreise momentan weiterhin möglich sei, bereite sich die Truppe darauf vor, „auch bei einer Lageverschärfung schnell handlungsfähig zu sein“. Am Freitag hat der Krisenstab der Bundesregierung aufgrund der „öffentlichen Reaktionen“ im Libanon auf die Ereignisse in Gaza eine Ausreiseaufforderung für den Libanon beschlossen. Deutsche Staatsangehörige sind damit offiziell aufgefordert worden, das Land zu verlassen.

Foto: Verteidigungsministerium (Archiv), über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

GdP erwartet mehr Ermittlungsfälle wegen Volksverhetzung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach dem rechtsextremistischen Vorfall von Sylt rechnet die Gewerkschaft der Polizei …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert