Kollegah auf Platz eins der deutschen Album-Charts

Baden-Baden (dts Nachrichtenagentur) – Der deutsche Rapper Kollegah steht an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Mit „La Deutsche Vita“ gelingt ihm die zehnte Nummer-eins-Platte.

Die wiedererstarkte Taylor Swift („Speak Now“) folgt auf Platz zwei. In den Single-Charts bleibt „Komet“ von Apache 207 und Udo Lindenberg auf dem Spitzenplatz und feiert einen Allzeitrekord: Mit 17 Nummer-eins-Wochen ist der Titel der am häufigsten an der Spitze platzierte deutschsprachige Song überhaupt. Den Rekord hielt bislang „Verdammt – ich lieb` dich“ von Matthias Reim mit 16 Top-Platzierungen. Nur zwei Titel standen ebenfalls 17 Mal ganz oben, und zwar „Rivers Of Babylon“ (Boney M.) sowie „Despacito“ (Luis Fonsi feat. Daddy Yankee). Hinter „Komet“ steht in den Single-Charts auch in dieser Woche „Friesenjung“ von Ski Aggu, Joost und Otto Waalkes auf Platz zwei. Die offiziellen deutschen Charts werden von GfK Entertainment im Auftrag des Bundesverbandes Musikindustrie ermittelt. Sie decken 90 Prozent aller Musikverkäufe ab.

Foto: Radio, über dts Nachrichtenagentur

Auch ansehen

WHO besorgt über „eskalierende Gesundheitskrise“ im Westjordanland

Ramallah (dts Nachrichtenagentur) – Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat sich besorgt geäußert über eine „eskalierende Gesundheitskrise“ …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert